Grunderwerbsteuer

Unentgeltliche Weitergaben (Übergaben, Schenkungen) im Familienverband sollen künftig auf Basis der Verkehrswerte (Was ist das Grundstück/Gebäude am Markt wert?) der Grunderwerbsteuer unterliegen. Die geplanten Tarife sind:

Verkehrswert

Steuersatz

bis 250.000

0,50 %

250.000 bis 400.000

2,00 %

darüber

3,50 %

 

Der (bisherige) Einheitswert betrug rd. 1/10 des Verkehrswerts. Die Steuer wurde mit 3,5 % vom dreifachen Einheitswert bemessen. Somit betrug die Steuer daher rund 1 % des Verkehrswerts. Liegenschaftsschenkungenen bis zu einem Verkehrswert von rund 300.000 Euro sind nach dem neuen Tarif vermutlich sogar etwas günstiger in der Besteuerung als bisher.

Vorsicht: Unklar ist, ob die Staffelung je Liegenschaft oder je Schenkung/Übergabe oder kumuliert für die Schenkungen/Übergaben der letzten zehn Jahre gilt. Die Bestimmungen in der Schenkungssteuer sahen eine Zusammenrechnung der Schenkungen über 10 Jahre vor! Daher:

Steuertipp: Nutzen Sie das Jahr 2015 für Schenkungen/Übertragungen von Liegenschaften!

1. April 2015
+43 2742 75631-0
Kontakt
Anfahrt